DB Wlan

From C4 Wiki
Jump to: navigation, search

So man kann jetzt (2004?) bei der Bahn schon umsonst ins Netz

Man braucht den nstx DNS Tunnel. Mit make einfach compilieren lassen und die Warnings ignorieren.

Starten[edit]

Setup auf dem client

modprobe ethertap

modprobe netlink_dev

Das tap device anlegen

mknod /dev/tap0 c 36 16

ifconfig tap0 192.168.0.[2-254] up arp

ifconfig tap0 mtu 100

sysctl -w net/ipv4/conf/eth0/proxy_arp=1

sysctl -w net/ipv4/ip_forward=1

Routen setzen

route del default

route add -host [lokaler nameserver] gw [lokaler gateway]

(also z.B. route add -host 195.158.131.2 gw 213.128.123.33 )

route add default gw 192.168.0.1

Tunnel starten

./nstxcd dns.example.com [lokaler nameserver]

(also z.B. ./nstxcd ipodns.koeln.ccc.de 195.158.131.2 )

KNOPPIX[edit]

Ich habe mal angefangen, eine Knoppix CD zu machen, die direkt per DNS-Tunnel ins Netz kann.

Einfach ein knoppix.sh script in KNOPPIX auf der CD anlegen.

Das script gibt es unter http://23r.de/knoppix.sh

schade: subdomain "ruediger" ist nicht auflösbar.

TODO[edit]

  • Code auf Standleitung optimieren
  • Multi user



Fragen & Antworten[edit]

1) Ist so etwas legal?

Nein. Du schädigst wissentlich die Bahn und das ist nicht legal... eigentlich klar, oder?

Strafbar ist es aber wohl nicht. Aber ein Strafverfahren wäre auch nicht allzuschlimm, denn unter 50€ Schaden wird eh immer eingestellt und auch so wollen Richter sich nicht mit so einem Kleinscheiss befassen.

Schlimmer die Bahn: Die verklagt Euch schlimmstenfalls zivilrechtlich auf Schadensersatz und das kann sehr schnell sehr happig werden. Solange die Bahn das nicht stört oder noch besser sie nichts merkt, weil es nur sehr wenige machen - um so besser.

(aus einer mail zwischen drt und tho)

Links[edit]